Witze, die lieb gemeint sind, aber voll in die Hose gehen

Ganz ohne Not nähert sich Deutschland der Türkei an, deren Wertekonzept fundamental von unserem abweicht. Dadurch erst erst wird es unumgänglich, dass man sich auch dem Urteil und den Wertungen der dortigen Machthaber aussetzt. Dadurch erst gerät Regierungschef Erdogan in den Fokus hiesiger Satiriker. (Die o.g. Annäherungen heißen im richtigen Leben „Deal“ – und diesen Deal zu erzocken war einzig und allein unsere deutsche Idee. Dass diese Ideen als unabdingbare Notwendigkeiten hingestellt werden, die völlig alternativlos seien, muss man Folklore nennen.)

Jan Böhmermann machte sich über Erdogan lustig, denn irgendwie ging der uns plötzlich an. Aber Machthaber wie ihn gibt es viele auf der Welt. Sicherlich auch viele, die mehr Angriffsfläche böten. Sie zu bewerten oder sich über sie lustig zu machen, fällt uns normalerweise aus gutem Grund nicht ein – wozu denn? Das eigentlich Lustige ist uns doch unsere eigene Regierung! Und tatsächlich muss man sich fragen, warum macht eigentlich über die keiner Witze?

Vielleicht möchte man doch lieber nicht verulken, wer einem nahe steht, noch dazu im staatstragenden ZDF. Insofern war Böhmermanns Brachialwitz wohl auch als vermeintlich harmloser Fremd-Spott gemeint, der sich über andere lustig macht, um eigene Leute nicht satirisch angreifen zu müssen. Über irgendwen muss er ja schließlich als Satiriker Witze machen – das ist halt sein Beruf.

Dass nun ausgerechnet die (unter die Gürtellinie zielenden) Witze Jan Böhmermanns international so in die Hose gehen, obwohl sie doch eigentlich „nur“ Fremde adressieren, das kam sicherlich auch für Böhmermann völlig überraschend. Aber er hätte ja auch einmal das Geschehen hier in Deutschland satirisch verarbeiten können. Dann hätte er erstens die Richtigen getroffen, und zweitens hätte er sich sicherlich auch nicht völlig im Ton vergriffen. Thematisch im Lande zu bleiben anstatt abzuschweifen – dafür gäbe es viel guten Grund.

Ähnliches Thema: Beitrag Deutschman rettet alle – aber wer rettet ihn vor sich selbst?

Siehe auch: Was bedeutet eigentlich „konservativ“?

Weiterlesen: Artikel Margot Käßmann provoziert Terroristen

Witze, die lieb gemeint sind, aber voll in die Hose gehen was last modified: April 16th, 2016 by Henrik Geyer