Bild Dir Deine Meinung … über Meinungen!

Es ist in letzter Zeit auffällig, dass viele (Nachrichten-)Medien ihre Inhalte aus den Medien beziehen.

So ist es beispielsweise bei Bild ein lieber Brauch geworden, die Meinungsäußerungen von Personen auf Twitter als Headline wiederzugeben, zu bewerten, einen Shit- oder Flowerstorm daraus zu machen, um dann wiederum über die Folgen zu berichten.

Früher einmal galt die Bildzeitung als nicht besonders intellektuell, wegen der großen Bilder und des dadurch wegfallenden Textes. Anders gesagt: man muss nicht viel lesen, sondern sieht sich dafür Bilder an. Heute ist das Mediengeschäft gerade der Boulevardpresse vielleicht noch einfacher geworden (wenn auch beliebiger), denn man kann sich hervorragend mit sich selbst beschäftigen. Als „Reporter vor Ort“ sind sozusagen die „Promis“ selbst unterwegs, die stets in eigener Sache twittern und auf Instagram Bilder ihrer Rückseiten posten. Die Tweets und die Rückseiten sind nun bereit zum Bewerten.

Die Medien berichten nicht mehr in dem Maß wie früher über Ereignisse, sondern über Meinungen über Ereignisse. Die Meinungen der Masse als Reaktion auf Einzelmeinungen werden selbst zum Ereignis … was wiederum Ereignisse auslöst.

Das Ganze kommt einem ein bisschen surreal vor. Das Reale wird mehr und mehr verwechselbar mit dem „Virtuellen“ (das nicht selbst Beobachtbare) und ersetzt es. Big Brother beobachtet die Meinungen mit dem eigenen Wertmaßstab und macht eine Realität der Vielen daraus.

 

Siehe auch: Beitrag Shitstorm Doktor. Wie wichtig ist die Meinung anderer?

Weiterlesen: surreal – Was ist surreal?

 

Bild Dir Deine Meinung … über Meinungen! was last modified: April 1st, 2016 by Henrik Geyer