Sprüche, Thema: Liebe, die Naturgewalt / Männer und Frauen / Frauen sind stark und mächtig

Die Frau liebt oder haßt – sie kennt kein Mittelding. Gute Frauen sind daher besser als die besten Männer, schlechte Frauen aber schlechter als die schlechtesten.
Pedro Calderón de la Barca
spanischer Dichter
geb. 17. Januar 1600 in Madrid; gest. 25. Mai 1681 ebendort


Wenn gewisse Frauen darüber klagen, daß sie von den Männern nicht als ihresgleichen anerkannt werden, so mögen sie erwägen, daß ihre Bedrückung erst dann beginnen würde, wenn jener Wunsch erfüllt und sie all jener Vorrechte verlustig würden, welche sie bloß deshalb genießen, weil wir sie für schwächer halten.
Josef von Eötvös
ungarischer Schriftsteller und Politiker
geb. 13. September 1813 in Buda; gest. 2. Februar 1871 in Pest


Eine Frau, so schwach sie ist, ist durch das Gefühl, das sie einflößt, stärker als der stärkste Mann.
Giacomo Casanova
venezianischer Schriftsteller
geb. 2. April 1725 in Venedig; gest. 4. Juni 1798 auf Schloss Duchcov im Königreich Böhmen


Manchmal beschleicht mich der böse Verdacht, Frauen seien die besseren Menschen als Männer.
Eleonore Duse
berühmte italienische Theaterschauspielerin
geb. 3. Oktober 1858 in Vigevano, Lombardei; gest. 21. April 1924 in Pittsburgh, Pennsylvania


Wie ist es möglich, daß Frauen der unteren Schichten meist erhabener sind als ihre Männer?
Prosper Mérimée
französischer Schriftsteller
geb. 28. September 1803 in Paris; gest. 23. September 1870 in Cannes


Ich bleibe dabei, dass der Charakter einer Frau sich zeigt, nicht wo die Liebe beginnt, sondern wo sie endet.
Rosa Luxemburg
Vertreterin der europäischen Arbeiterbewegung
geb. 5. März 1871 in Polen; gest. 15. Januar 1919 in Berlin


Die Frau ist mächtiger durch ihren Einfluß als durch ihr unmittelbares Handeln, durch ihr Beispiel als durch ihre Ermahnung, und oft durch ihr Schweigen als durch ihre Rede.
Alexandre Rodolphe Vinet
Schweizer Theologe
geb. 17. Juni 1797 in Ouchy, heute Lausanne; gest. 4. Mai 1847 in Clarens bei Vevey


Die Tränen der Frauen sind nichts anderes als der Schweiß ihrer Augen.
Juvenal
römischer Dichter und Satiriker
geb. 58, gest. 138


Die Macht einer Frau wird an dem Maß des Unglücks gemessen, das sie über ihren Geliebten verhängen kann.
Henri Stendhal
französischer Schriftsteller
geb. 23. Januar 1783 in Grenoble; gest. 23. März 1842 in Paris


Eine Frau, gleichgestellt, wird überlegen.
Sokrates
griechischer Philosoph
470 – 399 v. Chr.


Sprüche, Thema: Liebe, die Naturgewalt / Männer und Frauen / Frauen sind stark und mächtig was last modified: Dezember 3rd, 2017 by Henrik Geyer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.