Erfolg / Arbeiten – mit Ruhe und Verstand / Können (Sprüche)

Es gibt nur eine Regel unter Amerikanern: Die Werkzeuge denen, die damit umgehen können.
Andrew Carnegie
amerikanischer Industrieller in der Stahlbranche
geb. 25. November 1835 in Dunfermline, Grafschaft Fife, Schottland; gest. 11. August 1919 in Lenox, Massachusetts


Mit einem Talent mehr steht man oft unsicherer als mit einem weniger: Wie der Tisch besser auf drei als auf vier Füßen steht.
Friedrich Nietzsche
deutscher klassischer Philologe und Philosoph
geb. 15. Oktober 1844 in Röcken; gest. 25. August 1900 in Weimar


Was wir am nötigsten brauchen, ist ein Mensch, der uns zwingt, das zu tun, was wir können.
Ralph Waldo Emerson
amerikanischer Philosoph und Schriftsteller
geb. 25. Mai 1803 in Boston, Massachusetts; gest. 27. April 1882 in Concord, Massachusetts


Das Geheimnis des Könnens liegt im Wollen.
Giuseppe Mazzini
italienischer Freiheitskämpfer
geb. 22. Juni 1805 in Genua; gest. 10. März 1872 in Pisa


Das Wollen ist uns gegeben auf Grund unserer freien Willensentscheidung, nicht aber das Können dessen, was wir wollen.
Bernhard von Clairvaux
Mönch des Zisterzienserordens, Kreuzzugsprediger
geb. um 1090 auf Burg Fontaine-lès-Dijon bei Dijon; gest. 20. August 1153 in Clairvaux bei Troyes


Weltverbesserer gibt es genug, aber einen Nagel richtig einschlagen können die wenigsten.
Henrik Ibsen
norwegischer Dramatiker
geb. 20. März 1828 in Skien; gest. 23. Mai 1906 in Christiania


Erfolg / Arbeiten – mit Ruhe und Verstand / Können (Sprüche) was last modified: September 3rd, 2017 by Henrik Geyer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.