Philosophische Bücher von Henrik Geyer

Buchtitel

Alles ist Geist, von Henrik Geyer


Wir sehen nicht DAS Universum. Sondern wir sehen die Universen des Ich
|TNr 1001|philosophisch|Reihe Ich-Universum|


Autor Henrik Geyer beschreibt die Grundzüge des Spirealismus, seiner Philosophie. Der Spirealismus geht davon aus, dass der Mensch nicht etwas in seinem Außen beobachtet, wenn er die Welt sieht. Der Mensch ist nicht Beobachter der Schöpfung, sondern ihr Element. Er beobachtet nicht im eigentlichen Sinne, sondern Geist trifft immer auf Geist. Der Autor schildert die Entstehung dieser Philosophie als einen Prozess des Umdenkens in einer schwierigen Lebenssituation.

als Kindle Ebook für 8,9 €
als Amazon Printausgabe für 14,9 €


Gott würfelt nicht?, von Henrik Geyer


Nachdenken über Zufall, Kausalität und Zeit.
|TNr 1017|philosophisch|Reihe Spirealismus Reihe|


In diesem Buch geht es um Kausalität, ihren Zusammenhang mit Zeit, sowie den Glauben, alles habe einen Grund. Henrik Geyer denkt über die Gründe "für alles" nach, von denen wir stets annehmen, es gäbe sie. Doch - woran kann man sehen, dass das nicht der Fall ist? Erfinden wir etwa Kausalität?
Die Aussage "Gott würfelt nicht" entstammt einer bestimmten weltanschaulichen Perspektive - die wir alle haben. Nur deshalb kommt sie uns wie selbstverständlich vor. Doch genau bedacht führt uns die Analyse dieser Aussage zu einem tieferen Verständnis der Fundamente unseres Denkens. Erst nachdem wir diese Fundamente entdeckt haben, können wir an ihnen rütteln.

als Kindle Ebook für 2,99 €
als Amazon Printausgabe für 6,96 €

Mindfuck Philosophy, von Henrik Geyer


Relativieren wir absolut, zerstören wir das Universum - aber nur das materialistische Universum
|TNr 1016|philosophisch|Reihe Spirealismus Reihe|


Der Spirealismus besagt, dass wir nur das denken können, was uns die jeweilige geistige Brille, die wir tragen, sehen lässt. Das ist eine in der Konsequenz paradoxe Vorstellung, neudeutsch: "Mindfuck". Denn das bedeutet, dass wir, während wir sehen oder sprechen, uns auf kein von uns unabhängiges Außen beziehen. Sondern wir erschaffen. Das ist auch das uralte hermetisch-geistige Prinzip zu Ende gedacht. Geist erschafft Realität, er beobachtet sie nicht. Eine weitere Konsequenz: Geist entspringt nicht dem menschlichen Hirn.
Über die Unvereinbarkeit materialistischer Vorstellungen mit spirealistischem Denken.

als Kindle Ebook für 2,99 €
als Amazon Printausgabe für 6,96 €
Philosophische Bücher von Henrik Geyer was last modified: Oktober 18th, 2017 by Henrik Geyer