Ich-Universum – Bücher von Henrik Geyer

Die Existenz ist Relation - Das Objektive unserer Vorstellung gibt es nicht.

Die Existenz ist Relation - Das Objektive unserer Vorstellung gibt es nicht.
Die Existenz ist Relation – Das Objektive unserer Vorstellung gibt es nicht.

Kleine Buchreihe Ich-Universum

Ich habe die Buchreihe Ich-Universum als kleine, vielleicht nur 2 Bände umfassende Reihe zu dem mich bewegenden Thema, dem Spirealismus, angelegt.

Was mit Ich-Universum gemeint ist, wird hier dargelegt (Link bei Interesse klicken)

Der Titel „Ich – Universum“ ist inspiriert von einem C.G.Jung-Zitat: „Die entscheidende Frage für den Menschen ist: Bist du auf Unendliches bezogen oder nicht? Das ist das Kriterium deines Lebens.“

Erstes Buch: Alles ist Geist

Ich stelle meine eigene Entwicklung dar, und wie es überhaupt zu dem Gedanken kam, der meiner Philosophie, dem Spirealismus, zu Grunde liegt.

Ich wurde ein spirituell denkender Mensch – aber ich fragte mich auch, welche Eigenschaft des Universums es möglich macht, dass man letztlich zu keiner eindeutigen Aussage auch nur über das Kleinste kommen kann, sondern dass die Welt immer eine Sichtweise ist.

Ganz so, wie es ein Busch-Zitat sagt:

Auch das kleinste Ding hat seine Wurzel in der Unendlichkeit, ist also nicht völlig zu ergründen.

Im Buch wird an vielen Beispielen materialistisches und spirealistisches Verständnis gegenübergestellt. Es geht um Realität, um den Existenzbegriff, und vieles mehr.

Zweites Buch:

Das zweite Buch ist noch in Planung.

Ich möchte darin Grundsätze des Spirealismus zusammenfassen und erläutern. Es wird außerdem darum gehen, die Vorstellung der spirealistischen Grundsätze zu fördern. Denn dass unser Denken  über die Realität  und die Realität selbst, ein und dasselbe sei, erweist sich doch für die Vorstellung als äußerst schwierig.

Ich-Universum – Bücher von Henrik Geyer was last modified: Dezember 22nd, 2015 by Henrik Geyer