Was sind das für Christen?

Das Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) lehnt es ab, sich für die getrennte Unterbringung von Christen und Muslimen einzusetzen, obwohl es immer wieder Übergriffe von Muslimen auf Christen gibt, offenbar ebenso wie in den Herkunftsländern.

Als Begründung hierfür heißt es, dies würde das fatale Signal aussenden, Christen und Muslime könnten nicht zusammenleben.

Man fragt sich, was für einer Art von Glauben man beim ZdK eigentlich anhängt: dem an den Gott der Political Correctness? Dem Glauben an Signale? Man kann sich nicht vorstellen, dass Jesus in ähnlicher Situation, anstatt zu helfen, über Signale sinniert hätte. „Ich würde helfen, wenn ich nicht annehmen müsste, dass die Hilfe so verstanden wird, dass … “

Statt den bedrängten Glaubensbrüdern beizustehen ist das Signal der ZdK ein lauwarmes, nicht hilfreiches. Das darf man dann getrost „fatal“ nennen.

 

Was sind das für Christen? was last modified: Mai 24th, 2016 by Henrik Geyer