Die Wahrheit ist das, was im Fernsehen läuft

„Die Wahrheit ist das, was im Fernsehen läuft.“ Wladimir Putin sagte das einmal. Was klingt wie eine Unverschämtheit eines Diktators, dessen Ruf ohnehin schon ruiniert ist, war wohl eher ein ehrlicher Moment, in dem er einmal aussprach, was er dachte. Und was ja zweifelsohne keine dumme Erkenntnis ist.

Es ist wohl auch die Erkenntnis nahezu aller Medienarbeiter, die ganz konkret damit zu tun haben, ein bestimmtes Bild entstehen zu lassen, welches sie als Programm verkaufen wollen. Was nutzt ihnen ein Bild, das originell ist, der sogenannten Wahrheit nahe kommt, aber vielleicht dem Zuschauer neu und ungewohnt ist … das der also gar nicht will, gar nicht verstehen kann – das Ungewohnte ist es nicht unbedingt, was der Zuschauer sucht.

Weiterlesen: Artikel Kreativ sein – die 80 % Regel

Insofern verwundert es nicht, was man von Putin, von Talkshows, von „scripted Reality“ (wie Heidi Klums GNTM) hört: Gestellt, inszeniert, gefaked. Wie Heidi Klum sagen würde: Great, we love it!

Die Wahrheit ist das, was im Fernsehen läuft was last modified: April 29th, 2016 by Henrik Geyer